Kontakt Kontakt Impressum Impressum AGB AGB Login Login Home Home Lebensberatung Lebensberatung Kinesiologie Kinesiologie Hypnose Hypnose Termine/Preise Termine/Preise Galerie Galerie Referenten Referenten

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich ISAK KG bietet Beratung und Ausbildungen an. Alle Dienstleistungen und Angebote gelten ausschließlich aufgrund der nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Abweichungen bedürfen ausnahmslos der Schriftform und müssen von uns bestätigt werden. Leistungen und Copyright Mag. Ralf Krause und Martina Hinterseer-Krause sind Lebens- und Sozialberater und Eigentümer der ISAK KG. Der Ausbildungslehrgang für Lebens- und Sozialberatung ist unter der Lehrgangsnummer ZA-LSB 217.1/2011 und ZA-LSB 251.0/2013 zertifiziert. Ferner bieten wir Ausbildungen, Seminare und Kurse im Bereich der Lehrerfortbildung und (Human-) Energetik an. Basis der Veranstaltungen sind die entsprechenden Ausschreibungen in Printform und Internet. Der Kunde /die Kundin entscheidet aus dem Angebot seine / ihre Auswahl und ist alleine dafür verantwortlich. Manuale (Skripten) und Arbeitsmaterialien sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder ganz noch in Auszügen vervielfältigt, nachgedruckt, kopiert, übersetzt oder an Dritte weitergegeben werden.  Ausnahmen bedürfen der Schriftform. Vertragsabschluss und Widerrufsrecht Ein Vertrag kommt mit der schriftlichen Anmeldebestätigung durch ISAK zustande, wobei die ausschreibungsspezifischen Einschränkungen (Aufnahmegespräch mit der Kursleitung - bei LSB - Ausbildungen) zu beachten sind. Für Kunden / Kundinnen gemäß dem Konsumentenschutzgesetz, die einen Fernabsatzvertrag (Buchen im Internet) eingehen, gelten die folgenden Widerrufsrechte. Der Kunde / die Kundin kann binnen sieben Werktagen ohne Angabe von Gründen schriftlich (Brief, Mail) vom Vertrag zurücktreten. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Die Adresse für den Widerruf ist: Ralf Krause, Bahnhofstr. 24, A-6121 Baumkirchen oder info@kinesiologie.at. Das Widerrrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Kunde / die Kundin ausdrücklich vor Ablauf der Widerspruchsfrist Leistung in Form von Veranstaltungen in Anspruch nimmt. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind beiderseits empfangene Leistungen binnen 30 Tagen zurückzugewähren. Stornierung und Rücktritt vom Vertrag Sollte die von ISAK festgelegte MindestteilnehmerInnenzahl nicht erreicht werden, kann ISAK einen Ersatztermin vorschlagen oder vom Vertrag zurücktreten. Änderungen von Terminen und/oder Veranstaltungsorten erfolgen nur bei zwingender Notwendigkeit. Solche Änderungen werden dem Kunden / der Kundin baldmöglichst mitgeteilt. Kann der Kunde / die Kundin zum neuen Termin nicht teilnehmen, wird eine bereits geleistete Gebühr innerhalb zwei Wochen zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche stehen dem Kunden / der Kundin im Falle eines Ausfalls von Leistungen durch ISAK nicht zu. Anmeldung und Storno / Rücktritt vom Vertrag bedürfen der Schriftform. Bis eine Woche vor Seminar -, Kursbeginn kann der Kunde / die Kundin unabhängig vom Widerspruchsrecht vom Vertrag zurücktreten. Bei Rücktritt bis 28 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 30,-, bei Rücktritt von den Ausbildungsmodulen (Basismodul, Diplom-Modul) € 300,-. Später eingehende Rücktrittserklärungen verpflichten den Kunden / die Kundin zur vollständigen Bezahlung der Kursgebühr / bei Ausbildungsmodulen in Höhe des halben Beitrags, nach Ausbildungsbeginn wird die gesamte Modulgebühr in Rechnung gestellt. Bezogene Leistungen müssen auf jeden Fall bezahlt werden. Ersatzteilnehmer werden akzeptiert, sofern sie die von ISAK gesetzten Voraussetzungen (z.B. Aufnahmegespräch, psychische Gesundheit…) erfüllen. Zahlungen Sofern in der Auftragsbestätigung  nicht anders vereinbart, gelten die in den Programmen (Printmedien und Internet)  genannten Preise. Die Preise sind pro Person und Seminar / Kurs ohne Abzug vor Veranstaltungsbeginn in voller Höhe unmittelbar nach Rechnungslegung zu vergüten. Bei Ausbildungslehrgängen ist eine Monatszahlung möglich, diese muss im Ausbildungsvertrag fixiert sein. Sicherheit Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt freiwillig und auf eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin kommt für etwaige von ihm / ihr verursachte Schäden auf und stellt den / die Veranstalter und den / die Gastgeber von Haftungsansprüchen frei. Der Kunde / die Kundin verpflichtet sich, die am Veranstaltungsort geltenden Haus- und Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Haftung Weitergehende als die in dieser Vereinbarung ausdrücklich genannten Ansprüche des Kunden / der Kundin, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten seitens ISAK oder deren Referenten / Referentinnen oder auf schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für alle Veranstaltungen der ISAK KG vollkommene psychische Gesundheit vorausgesetzt wird, Haftungsansprüche, die diesbezüglich von Kundenseite abgeleitet werden, sind ausgeschlossen. Sollte eine Veranstaltung aus o.g. Gründen, höherer Gewalt oder unvorhersehbaren Ereignissen  (z.B. Erkrankung des Referenten / der Referentin) nicht zu dem vereinbarten Termin durchgeführt werden können, besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. ISAK bemüht sich um einen Ersatzreferenten bzw. einen Ersatztermin. Sollte dies nicht möglich sein, wird die Seminargebühr für die entgangene Veranstaltung zurückgebucht. ISAK übernimmt keine weiteren Kosten (z.B. für Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten, Arbeitsausfall…) Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangene Gewinne oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet. Insbesondere übernimmt ISAK keine Haftung für erteilten Rat oder Verwertung erworbener Kenntnisse. Visuelle und auditive Aufzeichnungen dürfen durch die ISAK KG durchgeführt werden. Der Teilnehmer erklärt sich durch die Seminarteilnahme einverstanden, dass die ISAK KG die im Rahmen der Seminare gemachten Aufnahmen  privater und gewerblicher Verwertung in allen Medien zuführen kann. Ein Anspruch auf Provision oder andere Zahlungen, sowie aufgrund etwaiger Persönlichkeitsrechte wird grundsätzlich ausgeschlossen. Der Teilnehmer kann dieser Genehmigung bis zum Beginn des Seminars schriftlich widersprechen. Ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich. Salvatorische Klausel Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. Gerichtsstand Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht. Gerichtsstand ist Innsbruck. Mit der Anmeldung zu einem Lehrgang, Kurs, Seminar oder Veranstaltung akzeptiert der Kunde / die Kundin automatisch die AGBs und wird die Kenntnis dieser vorausgesetzt. Mündliche Absprachen oder anders lautende Vereinbarungen haben keinerlei Gültigkeit.  Baumkirchen, Mai 2016

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich ISAK KG bietet Beratung und Ausbildungen an. Alle Dienstleistungen und Angebote gelten ausschließlich aufgrund der nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Abweichungen bedürfen ausnahmslos der Schriftform und müssen von uns bestätigt werden. Leistungen und Copyright Mag. Ralf Krause und Martina Hinterseer-Krause sind Lebens- und Sozialberater und Eigentümer der ISAK KG. Der Ausbildungslehrgang für Lebens- und Sozialberatung ist unter der Lehrgangsnummer ZA-LSB 217.1/2011 und ZA-LSB 251.0/2013 zertifiziert. Ferner bieten wir Ausbildungen, Seminare und Kurse im Bereich der Lehrerfortbildung und (Human-) Energetik an. Basis der Veranstaltungen sind die entsprechenden Ausschreibungen in Printform und Internet. Der Kunde /die Kundin entscheidet aus dem Angebot seine / ihre Auswahl und ist alleine dafür verantwortlich. Manuale (Skripten) und Arbeitsmaterialien sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder ganz noch in Auszügen vervielfältigt, nachgedruckt, kopiert, übersetzt oder an Dritte weitergegeben werden.  Ausnahmen bedürfen der Schriftform. Vertragsabschluss und Widerrufsrecht Ein Vertrag kommt mit der schriftlichen Anmeldebestätigung durch ISAK zustande, wobei die ausschreibungsspezifischen Einschränkungen (Aufnahmegespräch mit der Kursleitung - bei LSB - Ausbildungen) zu beachten sind. Für Kunden / Kundinnen gemäß dem Konsumentenschutzgesetz, die einen Fernabsatzvertrag (Buchen im Internet) eingehen, gelten die folgenden Widerrufsrechte. Der Kunde / die Kundin kann binnen sieben Werktagen ohne Angabe von Gründen schriftlich (Brief, Mail) vom Vertrag zurücktreten. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Die Adresse für den Widerruf ist: Ralf Krause, Bahnhofstr. 24, A-6121 Baumkirchen oder info@kinesiologie.at. Das Widerrrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Kunde / die Kundin ausdrücklich vor Ablauf der Widerspruchsfrist Leistung in Form von Veranstaltungen in Anspruch nimmt. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind beiderseits empfangene Leistungen binnen 30 Tagen zurückzugewähren. Stornierung und Rücktritt vom Vertrag Sollte die von ISAK festgelegte MindestteilnehmerInnenzahl nicht erreicht werden, kann ISAK einen Ersatztermin vorschlagen oder vom Vertrag zurücktreten. Änderungen von Terminen und/oder Veranstaltungsorten erfolgen nur bei zwingender Notwendigkeit. Solche Änderungen werden dem Kunden / der Kundin baldmöglichst mitgeteilt. Kann der Kunde / die Kundin zum neuen Termin nicht teilnehmen, wird eine bereits geleistete Gebühr innerhalb zwei Wochen zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche stehen dem Kunden / der Kundin im Falle eines Ausfalls von Leistungen durch ISAK nicht zu. Anmeldung und Storno / Rücktritt vom Vertrag bedürfen der Schriftform. Bis eine Woche vor Seminar -, Kursbeginn kann der Kunde / die Kundin unabhängig vom Widerspruchsrecht vom Vertrag zurücktreten. Bei Rücktritt bis 28 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 30,-, bei Rücktritt von den Ausbildungsmodulen (Basismodul, Diplom-Modul) € 300,-. Später eingehende Rücktrittserklärungen verpflichten den Kunden / die Kundin zur vollständigen Bezahlung der Kursgebühr / bei Ausbildungsmodulen in Höhe des halben Beitrags, nach Ausbildungsbeginn wird die gesamte Modulgebühr in Rechnung gestellt. Bezogene Leistungen müssen auf jeden Fall bezahlt werden. Ersatzteilnehmer werden akzeptiert, sofern sie die von ISAK gesetzten Voraussetzungen (z.B. Aufnahmegespräch, psychische Gesundheit…) erfüllen. Zahlungen Sofern in der Auftragsbestätigung  nicht anders vereinbart, gelten die in den Programmen (Printmedien und Internet)  genannten Preise. Die Preise sind pro Person und Seminar / Kurs ohne Abzug vor Veranstaltungsbeginn in voller Höhe unmittelbar nach Rechnungslegung zu vergüten. Bei Ausbildungslehrgängen ist eine Monatszahlung möglich, diese muss im Ausbildungsvertrag fixiert sein. Sicherheit Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt freiwillig und auf eigene Verantwortung. Jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin kommt für etwaige von ihm / ihr verursachte Schäden auf und stellt den / die Veranstalter und den / die Gastgeber von Haftungsansprüchen frei. Der Kunde / die Kundin verpflichtet sich, die am Veranstaltungsort geltenden Haus- und Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Haftung Weitergehende als die in dieser Vereinbarung ausdrücklich genannten Ansprüche des Kunden / der Kundin, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten seitens ISAK oder deren Referenten / Referentinnen oder auf schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für alle Veranstaltungen der ISAK KG vollkommene psychische Gesundheit vorausgesetzt wird, Haftungsansprüche, die diesbezüglich von Kundenseite abgeleitet werden, sind ausgeschlossen. Sollte eine Veranstaltung aus o.g. Gründen, höherer Gewalt oder unvorhersehbaren Ereignissen  (z.B. Erkrankung des Referenten / der Referentin) nicht zu dem vereinbarten Termin durchgeführt werden können, besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. ISAK bemüht sich um einen Ersatzreferenten bzw. einen Ersatztermin. Sollte dies nicht möglich sein, wird die Seminargebühr für die entgangene Veranstaltung zurückgebucht. ISAK übernimmt keine weiteren Kosten (z.B. für Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten, Arbeitsausfall…) Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangene Gewinne oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet. Insbesondere übernimmt ISAK keine Haftung für erteilten Rat oder Verwertung erworbener Kenntnisse. Visuelle und auditive Aufzeichnungen dürfen durch die ISAK KG durchgeführt werden. Der Teilnehmer erklärt sich durch die Seminarteilnahme einverstanden, dass die ISAK KG die im Rahmen der Seminare gemachten Aufnahmen  privater und gewerblicher Verwertung in allen Medien zuführen kann. Ein Anspruch auf Provision oder andere Zahlungen, sowie aufgrund etwaiger Persönlichkeitsrechte wird grundsätzlich ausgeschlossen. Der Teilnehmer kann dieser Genehmigung bis zum Beginn des Seminars schriftlich widersprechen. Ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich. Salvatorische Klausel Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. Gerichtsstand Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht. Gerichtsstand ist Innsbruck. Mit der Anmeldung zu einem Lehrgang, Kurs, Seminar oder Veranstaltung akzeptiert der Kunde / die Kundin automatisch die AGBs und wird die Kenntnis dieser vorausgesetzt. Mündliche Absprachen oder anders lautende Vereinbarungen haben keinerlei Gültigkeit.  Baumkirchen, Mai 2016